Ludgerischule Billerbeck
     Kath. Grundschule

Projekt „Baumkiste“ der 2. Klassen

Am 11.09.2015 fand in den Klassen des 2. Jahrgangs das Projekt „Baumkiste“ in Zusammenarbeit mit dem Biologischen Zentrum Lüdinghausen statt. Unter der Leitung von Frau Hülsken-Chmiel erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel über die Bedeutung der Bäume für das Leben von Menschen und Tieren. Die Kinder erforschten in kleinen Gruppen jeweils eine Baumart genauer und gestalteten aus einem zuvor bemalten Schuhkarton eine individuelle Baumkiste entsprechend ihres Forschungsauftrags. Dafür wurden viele Blätter, Früchte und Zweige gesammelt und anschließend in die Kartons geklebt. Unterstützt wurden die Klassen von einigen Eltern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schulhoffläche seit gestern wieder frei

Erneuerung am Johannis-Schulhof fast beendet/Rest-Arbeiten noch notwendig

BILLERBECK (BA v. 15.09.2015i). Seit gestern können die Grundschüler den Johannis-Schulhof wieder nutzen. Die aufwendige Erneuerung der multifunktionalen Spiel- und Schulhoffläche ist damit fast beendet – aber nur fast: Rest-Arbeiten sind noch notwendig. Die Pflanzbeete sind aufgefüllt. Die Bepflanzungen müssen noch vorgenommen werden“, berichtet Gerd Mollenhauer, Leiter des städtischen Fachbereiches Planen und Bauen. Durch Baumreihen mit kleinen Grün- und Beetflächen soll der Schulhof aufgehübscht werden. Bänke sollen zum Verweilen einladen. Spielgeräte müssen noch ergänzt beziehungsweise ausgetauscht werden. Eine zweite Zufahrt zum Schulhof wurde vom „Zum Alten Hof“ angelegt –damit LKW für Zeltfestaktivitäten von dort aus die Fläche anfahren können, nicht über den Schulhof müssen und „der Schulbetrieb nicht gestört wird“, so Mollenhauer. Der Fußgängerweg vom Parkplatz und dem Johannis-Kirchplatz entlang des Schulgebäudes wurde mit rotem Pflaster abgesetzt. Der Haupteingangs-Bereich des Schulgebäudes wurde vergrößert. Durch eine abgerundete Stufenanlage ist ein Podest mit einer Rampe entstanden, um einen barrierefreien Zugang zum Gebäude zu ermöglichen. Das Podest soll künftig auch als Bühne genutzt werden. Zwei bis drei Wochen sind die Arbeiten insgesamt in Verzug geraten. Der Grund: Der Schmutzwasserkanal musste anders durch das Erdreich verlaufen als geplant. Die Kosten für die Schulhof-Sanierung hat die Stadt mit rund 324 000 veranschlagt. 60 Prozent werden durch Städtebauförderungs-Mittel bezuschusst. Mollenhauer: „Wir gehen davon aus, dass wir den Kostenrahmen einhalten werden“.

Auch in diesem Jahr wieder Sonnenblumen

mz00201-Sonnenblume

Traditionell engagieren sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule während ihrer Grundschulzeit für die Partnerschule „Escola Dom Edilberto“ in Brasilien. Die jährliche Sonnenblumenaktion ist Bestandteil dieses Engagements. Vor den Sommerferien haben die damals noch Zweitklässler unter Anleitung und Mithilfe von Günter Idelmann jeweils 20 – 30 Töpfe mit Erde gefüllt und Sonnenblumenkerne eingesät. Die Pflege bis zur Blüte erfolgte dann in einer Gärtnerei. Nun sind die Sonnenblumen gewachsen und können verteilt werden.

Die Verteilaktion findet in diesem Jahr in der Zeit vom Freitag, 04.09., bis Sonntag, 13.09., statt. In dieser Zeit ziehen die jetzt Drittklässler von Haus zu Haus und sammeln Spenden für die Partnerschule in Brasilien und den Förderverein der Schule. Als Dank für die Spende erhält jeder Spender eine Sonnenblume. Die Schülerinnen und Schüler können sich durch einen von der Schulleitung ausgestellten „Ausweis“ und eine Spendenliste legitimieren. Mit dabei ist auch ein großes Plakat. Möglicherweise kann aufgrund des Umfangs der Aktion (3000 Sonnenblumen sollen verteilt werden) nicht jeder einzelne Haushalt aufgesucht werden. Die Organisatoren bitten hierfür um Verständnis.

Die Teilnehmer hoffen, den guten Erlös der Aktion von 2014 mit einem großzügigen Engagement der Spender noch zu übertreffen.

 

 

 

Erster Schultag für 88 Mädchen und Jungen an der Ludgerischule

Freundlich empfangen wurden die 88 Erstklässler unserer Schule an ihrem ersten Schultag. Nach einem Gottesdienst im Ludgerus-Dom mit Propst Heinz-Bernd Serries fand an den beiden Schulstandorten die Einschulungsfeier statt. Dort empfingen die Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs die Schulneulinge mit Liedern und Spielen. Die Kinder der zweiten und dritten Jahrgänge bildeten auf dem Schulhof ein langes Spalier. Vorbei an den winkenden großen Mitschülern gingen die Mädchen und Jungen mit ihren neuen Klassenlehrerinnen jeweils begleitet von einer Schülerin oder einem Schüler der vierten Klassen in ihre Klassenräume. Während die Kinder ihre erste Schulstunde hatten und die Eltern und weiteren Begleiter mit Kaffee und Kuchen versorgt wurden, stellte der Förderverein der Schule sich und seine Arbeit vor.

comp_9IMG_1132   comp_9IMG_1093

comp_9IMG_1127   comp_9IMG_1097

comp_9IMG_1079   comp_9IMG_1073

Schulhofumbau am Johannisgebäude

Vorübergehende Verlegung des Zugangs zu Schulhof und Schulgebäude

Die Bauarbeiten auf dem Johannisschulhof können aufgrund unvorhergesehener Zusatzarbeiten an der Schmutzwasserableitung nicht wie geplant zum Ende der Sommerferien abgeschlossen werden.

Der gesperrte Zuweg zu Schulhof und Schulgebäude entlang der Zweifachsporthalle macht eine vorübergehende Änderung des Zugangs erforderlich. Der Haupteingang befindet sich auf der rückwärtigen Gebäudeseite und kann zu Fuß über die Straße „Baumgarten“, vom Parkplatz Hesselmann aus und über den Johanniskirchplatz erreicht werden.

Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, sollten als Ausstiegspunkt in erster Linie den Parkplatz Hesselmann und erst danach den Parkplatz am Busbahnhof nutzen.

Schöne Ferien

img237

Es ist soweit, wir haben Ferien und wünschen allen Schülerinnen und Schülern,

deren Familien und allen anderen am Schulleben Beteiligten einen erholsamen

Sommer und ein gesundes Wiedersehen am 12.08.2015.

Besuch der Freilichtbühne Billerbeck

„Pippi auf den sieben Meeren“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Am vorletzten Schultag fand der zweite halbjährliche Besuch der Freilichtbühne Billerbeck statt. Schöne Kostüme und ein tolles Bühnenbild erwarteten uns dort. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen genossen alle Besucher  die gelungene Aufführung der Geschichte von „Pippi auf den sieben Meeren“ von Astrid Lindgren.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Förderverein beim Info-Abend für Erstklässler

Im Rahmen des in dieser Woche durchgeführten Info-Abends für Eltern der Erstklässler im Schuljahr 2015-2016 stellte sich auch der Förderverein der Ludgerischule vor. Die Vorsitzende Karen Ebrecht und Beisitzerin Dr. Ina Wagner berichteten den Teilnehmern über die Arbeit und Ziele des Fördervereins und boten bei dieser Gelegenheit auch Shirts, Kapuzenpullis und Jacken mit dem Schullogo zum Kauf an. Im Laufe des Abends traten 26 neue Mitglieder dem Förderverein als Unterstützer bei. „Ein großer Erfolg“, stellte Karen Ebrecht fest. Jedes neue Mitglied erhielt eine rote Rose und ein Schulshirt als Begrüßungsgeschenk.

comp_9IMG_1023   comp_9IMG_1024

Schüler säen 4000 Sonnenblumenkerne

comp_9IMG_1047

Unter der Leitung von Günter Idelmann wurden durch die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen der Ludgerischule 4000 Sonnenblumenkerne in Töpfen mit humus- und nährstoffreichem Boden ausgesät. Diese werden während der Sommerferien bewässert. Nach den Ferien gehen die Schülerinnen und Schüler der dann 3. Klassen mit Bollerwagen voller Sonnenblumen  durch die Straßen von Billerbeck, um die Blumen zu verteilen und um Spenden für die Partnerschule „Dom Edilberto“ in Salvador Brasilien und den Förderverein der Grundschule zu bitten.

comp_9IMG_1039   comp_9IMG_1035

comp_9IMG_1050   comp_9IMG_1057

comp_9IMG_1051  comp_9IMG_1045