Ludgerischule Billerbeck
     Kath. Grundschule

Mentoring – Die Leselernhelfer: Projektstart an der Ludgerischule Billerbeck

Nach dem Vorbild des seit zehn Jahren erfolgreich bestehenden Projektes „Mentoring Coesfeld“, das an allen Coesfelder Grundschulen besteht,  hat sich das Lehrerkollegium der Ludgerischule Billerbeck entschlossen, ein „Mentoring Billerbeck“ aufzubauen. Die Lehrerinnen Anke Artmann und Marion Ahmann haben sich mit der Schulleitung für diese Idee begeistern können und sind bereit, die Organisation des Projektes zu übernehmen.  Haben Sie Interesse, sich als Mentorin oder als Mentor in der Ludgerischule ehrenamtlich zu engagieren? Dann melden Sie sich gerne unter der Rufnummer Tel.: 02543/25770 oder schreiben Sie eine E-Mail an sekretariat@gru-bi.de. Wir freuen uns auf Sie!

Lesementoring – was ist das überhaupt?

Immer wieder gibt es Kinder, die sich im ersten Schuljahr schwer tun. Vor allem im Fach Deutsch wollen sie so recht keine Fortschritte machen. Die Buchstaben kennen sie nur teilweise, das Schreiben macht ihnen Mühe und Lesen lernen gelingt ihnen noch nicht. Schnell sind diese Kinder entmutigt, frustriert und bauen eine Ablehnung gegen das Lesen, gegen das Fach Deutsch und nicht selten gegen das Lernen auf. Eine individuelle Betreuung, Zeit zum Erzählen, zum Zuhören, zum Spielen, zum Vorlesen und zum Selberlesen können hier wirksam helfen. Hier setzt unser geplantes ehrenamtliches Projekt mit den Mentoren an. Das Mentoring-Projekt ist eine für die Eltern kostenlose eins zu eins Förderung, ein Mentor – ein Kind. Die Mentoren sind für die Kinder wichtige Begleiter im Schulalltag, um die individuellen Stärken  der Kinder auch über deren Lesefähigkeit hinaus zu fördern. Dazu nimmt sich der Mentor / die Mentorin eine Schulstunde in der Woche Zeit, in der er mit dem ihm anvertrauten Kind liest, spielt und erzählt. Kleine Erfolge bauen das angeschlagene Selbstwertgefühl der Kinder nach und nach wieder auf und tragen zu einer erfolgreichen Lernentwicklung bei.

Von links nach rechts: Schulleiterin Beate Balzer, Projektkoordinatorin Marion Ahmann, der erste Lesementor Peter Bähr, Projektkoordinatorin Anke Artmann und Konrektorin Anne Bölte.

Neue Aufgabe für ehemaligen Schulverwaltungsassistenen

Als ersten Lesementor konnten wir unseren frisch in den Ruhestand verabschiedeten ehemaligen Schulverwaltungsassistenten  Peter Bähr gewinnen.  Weitere Mentorinnen und Mentoren sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!