Ludgerischule Billerbeck
     Kath. Grundschule

Aktion „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ an der Ludgerischule

Leuchtarmbänder vom Verkehrssicherheitsberater

  comp_9img_1047   comp_9img_1044

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Das Risiko, im Straßenverkehr übersehen zu werden, wächst hierdurch erheblich. Daher sollte sich jeder so auffällig wie möglich kleiden, um nicht zu verunglücken.

Um dieses Risiko den Kindern bewusst zu machen, besuchte Ralf Düesmann, Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizei Coesfeld, jetzt die Erstklässler der Ludgerischule Billerbeck und erzählte die spannende Geschichte von Florian und Florinchen, den beiden so unterschiedlichen Schmetterlingen: Der eine hell und leuchtend, der andere im Dunkeln fast unsichtbar. Und das probierten alle dann auch gleich mit ihren Jacken aus und stellten fest, dass dabei einige Kinder im Dunkeln kaum oder gar nicht zu sehen waren. Ralf Düesmann erklärte den Schülerinnen und Schülern auch , dass Kleidung in hellen Farben und mit Reflektoren ganz wichtig für die Verkehrssicherheit sind. In dieser Jahreszeit, in der die Kinder morgens auf dem Schulweg und nachmittags immer häufiger im Dunkeln unterwegs sind, ist es für sie überlebenswichtig, durch die richtige Auswahl der Kleidungsstücke oder das Tragen von Leuchtwesten rechtzeitig gesehen zu werden.

Als Sicherheitsgeschenk erhielten alle Kinder ein neongelbes blinkendes Leuchtarmband. Ein Appell von Ralf Düesmann: „Eine Rundumausstattung würde den Kindern noch mehr Sicherheit geben. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Kind durch helle und reflektierende Kleidung zu schützen“.

comp_9img_1052