Ludgerischule Billerbeck
     Kath. Grundschule

Monats-Archive: Juli 2019

Schule macht Musik beim Bürgerbrunch 2019

Als Vorläufer des Jekits-Projektes gibt es an unserer Schule im Jahrgang 1 das Projekt „Musik macht Schule – Schule macht Musik“.

Die Gäste und Teilnehmer,  des am heutigen Sonntag tafelnden Bürgerbrunches  der Bürgerstiftung Billerbeck durften sich über einen gelungenen Auftritt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 1a und 1b  freuen.

Mit dem Lied „Wir sind Kinder dieser Welt“ und einer „SAMBA le le (Lied- und Tanzdarbietung)“  konnten alle Billerbecker und Billerbeckerinnen Einblick in den Musikunterricht im 1. Schuljahr gewinnen und wurden auf einen schönen Sonntag eingestimmt.

Einen ganz herzlichen Dank an die Bürgerstiftung, ohne deren Unterstützung uns dieser Musikunterricht in Kooperation mit Musikschullehrerinnen  der Musikschule Billerbeck – Coesfeld – Rosendahl  nicht möglich wäre.

Einen ganz besonderen Dank an  Gesa Wulfhorst (Musikschullehrerin) und die Lehrerinnen  Simone Eising und  Christa Roßmöller, die diesen Auftritt organisiert, gestaltet und ermöglicht haben.

Auch dem Förderverein einen herzlichen Dank für die Unterstützung des Projektes.

Und last but not least: vielen lieben Dank an Euch – liebe Kinder und Eltern der Klassen 1a und 1b –  für Euren großartigen Auftritt und die Begleitung durch Eure Eltern!

 

Nils Holgersson in Billerbeck

Am gestrigen Samstag, 06.07.2019 hatte unsere Theater-AG ihren ersten großen Auftritt.

In gleich zwei Vorstellungen präsentierten die Kinder des Jahrgangs 2 ein selbst entwickeltes Theaterstück frei nach dem bekannten Kinderbuch „Nils Holgersson“ von Selma Lagerlöf.

Unter der Leitung von Gabriele Jasper und mit Unterstützung der Praktikantin Vicky begann um 14.30 Uhr die erste Vorstellung für die Kinder.

Die anfängliche Aufregung legte sich schnell und die Zuschauer – Großeltern, Eltern, Kinder und weitere Gäste – erlebten einen kurzweiligen Ausflug mit Nils Holgersson und Martin der Hausgans.

Die Kinder bekamen einen donnernden Applaus und wie echte Schauspieler und Schauspielerinnen „Premierenrosen“ nach der gelungenen Premiere.

Auch die zweite Aufführung hatte Atmosphäre und die Wildgans Akka und der kleine Hamster Krümel konnten mit viel Humor das Publikum immer wieder zum Lachen bringen!

Einen ganz herzlichen Dank an alle Schauspielerinnen und Schauspieler des 2. Jahrgangs für eure großartigen Auftritte und an Gabriele Jasper und Vicky für die sehr gelungene Arbeit mit den Kindern im Rahmen der Theater-AG und die wunderbare Aufführung!

Wir freuen uns auf eine Fortführung des Theaterprojektes im kommenden Schuljahr!

Premiere an unserer Schule

 

Am Freitag, 28.6.2019 fand zum ersten Mal ein Erste-Hilfe-Tag an unserer Schule (Johannisstandort) statt, angeregt von Eltern eines 4. Schuljahres am Standort Johannis und unterstützt von Eltern und verschiedenen Akteuren  innerhalb des Kreises Coesfeld und der  Stadt Billerbeck. Die örtliche Feuerwehr, das DRK, und der Schulsanitätsdienst der Geschwister-Eichenwald-Gemeinschaftsschule standen an verschiedenen Stationen rund um das Thema Erste Hilfe bereit:

Aufgaben der Feuerwehr, Aufgaben des Sanitätsdienstes, allgemeine Verhaltensweisen im Brandfall, Absetzen eines Notrufs, Vorstellen der Schutzausrüstung, Fahrzeugvorstellung der Feuerwehr, stabile Seitenlage, Wundversorgung waren einige Bereiche mit denen sich alle Kinder praktisch und  handlungsorientiert auseinandersetzen konnten.

Besonderen Anklang fanden die Fahrzeugvorstellungen auf dem Schulhof und die Reanimation unter dem Motto „Stayin‘ alive“ nach Musik.

Der Tag war ein großer Erfolg und wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern und Unterstützern des Projektes bedanken und freuen uns sehr auf einen weiteren Erste-Hilfe-Tag, der im kommenden Schuljahr am Ludgeristandort stattfinden soll!

Einen besonderen Dank an die Eltern und die Klassenlehrerin der Klasse 4a – Frau Fox – ohne deren „auslösende“ Idee wir diesen Tag nicht hätten entwickeln und umsetzen können!

Sponsorenlauf

Ein gelungenes Event mit Herz und Fuß

Enttäuschte Gesichter bei eifrigen Läufern und Läuferinnen, als die Eltern und Lehrerinnen nach ca. 45 Minuten das Signal zum Ende des diesjährigen Sponsorenlaufes verkündeten. Mit viel Eifer und Engagement waren die Viertklässler auch in diesem Jahr bei der Sache und liefen Runde um Runde für den guten Zweck und waren dabei kaum zu bremsen.

Im Vorfeld hatten die Kinder des 4. Jahrgangs im Familien- und Bekanntenkreis Werbung gemacht und Sponsoren gefunden, die bereit waren, sie mit einer Geldspende pro gelaufener Runde zu unterstützen.

Das Wetter bot optimale Voraussetzungen, als Schulleiterin Beate Balzer um 8.20 Uhr das Startzeichen gab. Alle hundert Viertklässler brachen hochmotiviert zu ihrer ersten Runde um das Schulgebäude herum und holten sich schon bald ihren ersten „Strich“ ab. Jeder Strich auf dem Unterarm der Kinder stand für 1 gelaufene Runde. Schon nach kurzer Zeit waren viele dieser Arme mit Strichen übersät, da alle Teilnehmer über sich hinauswuchsen und ihr Bestes gaben. Dazu trugen auch die Patenklassen des 1- Jahrganges und einige Eltern bei, die winkend und jubelnd am Rande der Laufstrecke standen. Die meisten Runden – 31 an der Zahl – schaffte Felix Höing! Herzlichen Dank an ihn und alle anderen Viertklässler, die alle 1000 % gaben und ihre persönlichen Bestmarken im wahrsten Sinne des Wortes „überholten“!

Ihren Durst löschen konnten die Teilnehmer zwischen ihren Runden mit Mineralwasser, das vom Förderverein gespendet und bereitgehalten wurde. Am Ende des Laufes ergänzten die Klassenlehrerinnen die gelaufene Rundenanzahl auf den Sponsorenzetteln. Aufgabe der Kinder ist es nun, die versprochenen Beträge der Sponsoren einzusammeln und in der Schule abzugeben.

Der Erlös kommt der brasilianischen Partnerschule „Dom Edilberto Dinkelborg“ und dem Förderverein zugute. In den letzten Jahren konnten durch den Sponsorenlauf immer hohe Beträge erzielt werden. Der diesjährige Betrag steht noch nicht fest. Vielen Dank an dieser Stelle allen Beteiligten und Sponsoren!

 

Frau Frerick (Förderverein Ludgerischule), Frau Dierksmeier (hält und pflegt seit Jahrzehnten den Kontakt zu unserer brasilianischen Partnerschule), Frau Balzer (Schulleiterin), Frau Uckelmann (Förderverein Ludgerischule)