Ludgerischule Billerbeck
     Kath. Grundschule

Känguru lässt Köpfe rauchen

Preisverleihung im Känguru-Wettbewerb 

Wer hat die meisten Treffer gelandet? Wer hat den weitesten Känguru-Sprung geschafft? 

Mutter Maus hat eine Packung Käsewürfel gefunden. Die teilt sie unter ihren Söhnen auf. Der älteste bekommt die Hälfte. Der zweitälteste bekommt die hälfte vom Rest. Der drittälteste bekommt die hälfte der restlichen Käsewürfel. Jetzt sind noch 6 Käsewürfel übrig, die bekommt der jüngste. Wieviel Käsewürfel waren in der Packung?

(A) 12         (B) 18             (C) 20             (D) 24             (E) 48

Lösung: (E) 48 

83 Dritt- und 86 Viertklässler unserer Schule bearbeiteten am 20.03.2014 freiwillig 24 derartiger Fragen. Bereits zum 20. Mal fand in diesem Jahr der Känguru-Mathematikwettbewerb statt. Durch diesen Wettbewerb soll vor allem die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik geweckt werden.

Hier die erfolgreichsten Teilnehmer unserer Schule:

Bei den Drittklässlern erzielten Fred Alke, Nils Twent, Emilia Alexander und Tim Flämmich erste Preise. Zusätzlich erhält Emilia Alexander das begehrte Känguru T-Shirt, da sie mit großer Konzentration die größte Anzahl an Aufgaben in Folge (20) richtig gelöst und damit den „weitesten Kängurusprung“ geschafft hat.

Bei den Viertklässlern erzielten Fabian Finkemeier und Tom Janning zweite Preise.

Die erfolgreichsten Mathe-Asse erhalten Denkspiele, Experimentierkästen, Bücher oder Kartenspiele. 

Eigentlich gab es bei diesem Wettkampf aber nur Gewinner. Alle Teilnehmer erhalten neben einer Urkunde eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen und ein mathematisches Puzzle-Spiel (Happy Cube).

Allen einen herzlichen Glückwunsch.

P1010750